SCHOENE AUSSICHT

SCHOENE AUSSICHT – einige werden bei diesem Namen an ihren letzten Urlaub denken, viele an die traditionelle Gaststätte im Heimatort. Wir denken dabei an innovative Gestaltung, zielgerichtete Kommunikation und die Kraft der Idee, welche Werbung erst erfolgreich macht. Als Ideenagentur beraten, unterstützen und begleiten wir unsere Kunden bei der strategischen Ausrichtung und der kreativen Umsetzung Ihrer Ideen.

Mit Fingerspitzengefühl, Liebe zum Detail und einer Schwäche für komplexe Aufgabenstellungen sind wir mit jahrelanger Erfahrung bereit für Ihr Projekt. Sie sollten uns kennenlernen.

07/2019 Ideenagentur „Schöne Aussicht“ spendet Malblöcke für Kindergärte

Aus Fehlern Kreativität fördern

„Wer einen Fehler macht und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten“, sagt Nicholas Bredel. Der Geschäftsführer der Ideenagentur „Schöne Aussicht“ aus Fulda berichtet, wie aus einem Fehlprodukt noch eine schöne Aktion für osthessische Kindergartenkinder wurde.

Bei der Gestaltung eines Druckproduktes für einen Kunden war ein Fehler übersehen worden. Mehrere Paletten Papier waren nun bedruckt, aber unbrauchbar.

Normalerweise läuft es dann so: Die Agentur druckt neu, und die Fehldrucke werden vernichtet und recycelt. „Für uns war die Vernichtung der Drucksachen aber keine Lösung, und als Ideenagentur sind wir schnell auf einen alternativen Verwendungszweck gekommen“, so Nicholas Bredel. Nach einer längeren Planungsphase und einigen Rücksprache mit dem Kunden und mit Partnern aus der Region sei klar gewesen, dass das verdruckte Papier zu schönen Malblöcken umfunktioniert werden soll. Hierzu mussten einige Vorbereitungen getroffen werden und es gab einige bürokratische Hürden zu nehmen. „Aber für einen guten Zweck lohnt es sich auch, den Feierabend zu investieren und das Thema aktiv voranzutreiben. Wir haben leckeren Kaffee in der Agentur – der hält wach!" meint Nicholas Bredel und lacht dabei.

Die Druckerei JD Druck in Lauterbach hat auf eigene Kosten aus den großen Papierbahnen praktische Malblöcke geschnitten, an der oberen Seite verleimt und handlich verpackt. Doch nun müssen die vielen Blöcke irgendwie zu den Kindern gebracht werden. Nicholas Bredel: „Ganz klar Chefsache!" Mit der freundlichen Unterstützung von Ford Sorg, die einen Sprinter kostenfrei zur Auslieferung zur Verfügung gestellt hatten, wurden die 1.201 Malblöcke von Nicholas Bredel persönlich zu ausgewählten Kindergärten gefahren. „Leider konnten wir nicht alle Kindergärten der Region mit Blöcken versorgen. Und auch wenn ich hoffe, dass uns so bald nicht wieder ein Fehler passieren wird – irgendwann wird es sicher wieder schöne Malblöcke von uns geben.“ Natürlich wurden die Drucksachen für den Kunden schnell korrigiert und pünktlich zum Liefertermin versendet. Wenn das mal keine Happyend-Geschichte für alle Beteiligten ist.